Meditation

Meditation · 11. September 2017
Experiment abgeschlossen! Der heutige Morgen fing als richtig ungemütlicher Herbsttag an und mein kleiner Mann hat mich bereits kurz nach dem Frühstück etliche Male getestet, ob es mir mit meinen Regeln, dass man auf den Möbeln nicht rumturnen oder von ihnen hinunter springen darf, wirklich ernst ist. Das konnte eigentlich nur bedeuten, dass wir etwas unternehmen mussten und da mir der Stundenplan von meinem Fitnessstudio heute nicht zugesagt hat, sind wir im Wald laufen gegangen.

Meditation · 11. September 2017
Frühstück, Brunch & Heimreise! Am Sonntag fing der Tag kurz nach 6 Uhr los, so dass wir bereits kurz nach 7 Uhr unten im Frühstücksraum saßen, sehr zur Zufriedenheit unseres Sohnes. Nachdem wir unsere Sachen zusammengepackt hatten, sind wir nach Bogenhausen gefahren, wo wir uns später mit Freunden zum Brunch treffen wollten. Dort angekommen sind wir erst einmal eine Stunde im Regen spazieren gegangen, damit der kleine Mann sich etwas bewegen konnte.

Meditation · 11. September 2017
Alte & neue Freunde treffen! Am Samstag ging der Tag erfreulicherweise erst um 6:45 Uhr los! Für den kleinen Mann gab es ein kleines Frühstück im Bett und dann haben wir uns alle fertig gemacht und sind zum Frühstück runter gegangen. Um 10 Uhr kam meine Freundin vorbei und wir sind zu viert etwas durch München geschlendert und haben im Taxis-Biergarten einen Obazda mit einer Brezen gegessen.

Meditation · 11. September 2017
Meditieren mit einem schreienden Kind? Ich habe mich immer noch nicht daran gewöhnt, dass ich mit Kind die Anzahl Themen, die ich an einem Tag erledigen kann und auch das Tempo, mit dem ich die Themen angehe, deutlich reduzieren muss. So kam es, dass ich am Freitag morgen eine für mich spießigsten und hausmütterlichsten Sachen gemacht habe, die ich mir je erträumt hätte:

Meditation · 07. September 2017
Tatsächlich schon wieder nur 10 Minuten? Heute war kein besonders spektakulärer Tag – eigentlich viel zu langweilig, um darüber zu schreiben, deshalb komme ich gleich zu meiner Meditation-Herausforderung, die heute wirklich wieder ihren Namen verdient hat!

Meditation · 06. September 2017
In alte Gewohnheiten zurückfallen! Heute war ein sehr guter Tag! An was ich das diese Tage festmache? In erster Linie am Schlafen. Wenn mein Sohn lange genug schläft und seine Schlafenszeiten in etwa einhält und ich früh genug ins Bett gegangen bin, um gegen 6 Uhr einigermaßen „ausgeschlafen“ zu sein, dann ist die Basis für einen guten Tag gelegt. Tatsächlich startete unser Tag heute erst um 6:15 Uhr und ich bin neben einem gut gelaunten Baby wachgeworden (Jackpot!).

Meditation · 05. September 2017
Meditation zwischen Kuscheltiere, Spielen und Schlafen! Als ich heute Morgen um 5:45 mit viel Geschrei geweckt wurde, dachte ich nur „Ahhh, ich will schlafen!“, aber leider ließ sich mein Sohn weder durch meine Stimme noch dadurch, dass ich ihn zu mir ins Bett geholt habe, besänftigen. Somit war klar, dass die ersten Stunden des Tags für mich hart sein werden. Hatte ich schon erwähnt, dass ich eine Nachteule bin und mein normaler Biorhythmus mich erst gegen 9:30 morgens weckt.

Meditation · 04. September 2017
Mindfulness auf dem Spielplatz?!? Kann man meditieren, wenn man Kinder hat? „Natürlich, warum auch nicht“ hätte ich noch vor ca. 14 Monaten geantwortet. In der Schwangerschaft habe ich schließlich auch täglich meditiert. Meistens übrigens mit der App headspace, die auch eine Serie speziell für die Schwangerschaft anbietet.