· 

Tag 6 der Herausforderung: Meditation mit Kind

Alte & neue Freunde treffen

Am Samstag ging der Tag erfreulicherweise erst um 6:45 Uhr los! Für den kleinen Mann gab es ein kleines Frühstück im Bett und dann haben wir uns alle fertig gemacht und sind zum Frühstück runter gegangen. Um 10 Uhr kam meine Freundin vorbei und wir sind zu viert etwas durch München geschlendert und haben im Taxis-Biergarten einen Obazda mit einer Brezen gegessen.

 

Dann kurz nach 14 Uhr sind wir zum Olympiapark gegangen, wo ich am women’s run mitgemacht habe. Eigentlich sollte ich gemeinsam mit einer anderen Freundin laufen, aber eine alte Verletzung am Knie hat es ihr leider nicht möglich gemacht mitzulaufen. Die ganze Veranstaltung in pink, echt witzig! Nach dem Lauf ging es zurück ins Hotel, schnell duschen, umziehen und um 18 Uhr habe ich mich mit einer Freundin auf einen Tee getroffen und etwas später mit einer Namensschwester, mit der ich dann über das Street Festival in der Leopoldstrasse geschlendert bin. Kurz nach 23 Uhr war ich zurück im Hotel und meine beiden Männer haben schon geschlafen. Ich habe versucht im Bett zu meditieren, aber ich war so müde, dass ich dabei eingeschlafen bin.

 

Wieder einmal ein Tag, der relativ stark durchgetaktet war! Und wieder einmal ein Tag, an dem ich es nicht geschafft habe zu meditieren! Sehr schade!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0